Zum Inhalt springen

Brückenbau

Hindernisse überwinden und Stabilität gewährleisten

Die Herausforderung in der Brückenabdichtung besteht darin, dass es nicht ausreicht „nur dicht“ zu sein. Denn die erforderliche hochwertige Abdichtung stellt sinngemäß die Brücke zwischen dem Tragwerk und der Nutzschicht dar. 

Eine rund 1cm dicke Abdichtung verbindet bei Temperaturbedingungen zwischen -25° und +80C° Celsius die verschiedenen Werkstoffe Beton, Epoxid-Harz, Bitumenbahn und Asphalt dauerhaft miteinander. Zusätzliche mechanische Einflüsse wie LKW-Vollbremsungen oder permanente Querkräfte in Autobahnkurven stellen eine immense Belastungsprobe für die dauerhafte Funktion dar. 

Mittels permanenter Qualitätskontrollen und der Weiterentwicklung der Verlege-Techniken sowie der sorgfältigen Auswahl von geeigneten Abdichtungssystemen verfügt die IAT GmbH auch im Verkehrsbau über das notwendige technische Know-how und jahrzehntelange Erfahrung in der Umsetzung. 

Ihre Ansprechpersonen für Brückenbau